Wenn der Pager dich in der Nacht weckt

Klinikleitfaden Nachtdienst

Foto: Shutterstock/sfam_photo

Wer als junger Arzt seinen ersten Nachtdienst absolviert, dem sei das Buch “Klinikleitfaden Nachtdienst” zu empfehlen. Es behandelt kompakt alle möglichen Fachgebiete und deckt viele Fragen ab, die sich im Nachtdienst stellen.

Der „Klinikleitfaden Nachtdienst“ von Marieke Pilars de Pilar u.a., ist ein Taschenkittelbuch aus der mittlerweile bekannten Klinikleitfadenserie aus dem Elsevier Verlag. Das Buch versucht nicht nur möglichst viele typische Fragestellungen im Nachtdienst sondern auch alle möglichen Therapiemöglichkeiten abzudecken.

Klinikleitfaden Nachtdienst: Aufbau

Klinikleitfaden NachtdienstWer die Klinikleitfadenreihe kennt, erkennt sofort den ähnlich strukturierten Aufbau, sodass man sich nicht neu zurechtfinden muss. Des Weiteren helfen zwei nützliche Lesezeichen dabei, wichtige Seiten zu markieren. Die Texte sind flüssig geschrieben und leicht verständlich. Weiterhin angenehm ist das schmale Format mit immerhin nur ca. 2,5 cm Dicke. Dadurch hat es in jeder Kitteltasche Platz.

Das Buch beginnt sehr allgemein mit Tipps, Arbeitstechniken sowie den klassischen Problemen eines Dienstes und behandelt dann in den weiteren 19 Kapitel praktisch jedes mögliche Fachgebiet. Zu Beginn werden klassische Themen wie Aufnahme und Transferierung beschrieben. Außerdem wird darauf eingegangen, was zu tun ist, wenn beispielsweise ein Patient verstirbt. Wichtigste Arbeitstechniken werden genauso beschrieben sowie die typischen Nachtdienst-Probleme wie Schlaflosigkeit, Schmerzen und Bettstürze. Im zweiten Teil werden von der Internen bis zur Unfallchirurgie die häufigsten Symptome mit den möglichen Differentialdiagnosen sowie anschließend die Diagnosestellung mit den häufigsten Befunden und deren Erklärungen und Bedeutungen beschrieben. Die Detailverliebtheit fällt hier sehr positiv auf: Beispielsweise findet der Leser bei jeder Therapie die gängigen Medikamente inkl. Dosis, Nebenwirkungen usw. sowie die Akuttherapie-Empfehlung. Es ist nur logisch, dass es auch Abstriche bei den diversen Krankheiten gibt – das würde weit mehr als die jetzigen 600 Seiten benötigen.

Resümee

Die Zielgruppe des Buches sind eindeutig junge Ärzte, die ihre ersten Nachtdienste absolvieren. Aufgrund des riesigen Spektrums ist es nur bedingt empfehlenswert für KPJ-Studenten und hat damit praktisch für die universitäre Ausbildung wenig bis kaum Relevanz. Das Buch kostet im Handel ca. 47 €. Ein Preis, der für Ärzte aufgrund des großen Umfangs und breiten Spektrums an Wissen und Inhalt  durchaus angemessen erscheint. In den wenigen Minuten der Ruhe, eignet sich das Buch perfekt zum Nachschlagen, Wiederholen oder einfach nur Lesen, bevor man erneut von der Schwester gerufen wird oder der Pager den nächsten Alarm ankündigt. (Arastoo Nia, 10.9.2018)

0 Comments

Leave a reply

Schreib uns

sende uns deine digitale Brieftaube!

Sending

© 2018 by nextdoc with ♥ from beautiful Vienna

Bei nextdoc einloggen

oder    

Passwort vergessen?

Create Account