Rezension: Vorkurs Medizin

Vorkurs Medizin

Foto: Shutterstock/ktasimar

„Vorkurs Medizin“, 2. Auflage,  der BASICS Reihe von Elsevier ist für alle zukünftigen Medizinstudierenden. Studiumrelevantes Schulwissen wird nochmal wiederholt und gegebenenfalls auch noch vertieft.

Redaktion: Jakob Janousek

Wie war das noch mit der DNA und RNA? Was ist ein Katalysator und was hat das nochmal mit Enzymen zu tun? „Mitochondrien sind die Kraftwerke der Zelle“ aber was bedeutet das eigentlich?

Inhalt und Aufbau

Auf 265 Seiten wird hier vom Autor, Paul Yannick Windisch, einiges erklärt: die Kapitel Chemie und Biologie sind länger gefasst, diese sind auch am relevantesten. Mathematik und Physik enthalten das nötige Grundwissen für den Start ins Medizinstudium, sind aber deutlich kürzer. Der Chemie-Schwerpunkt befasst sich mit wichtigen Reaktionen, die Biologie behandelt vor allem Genetik, aber auch Mikrobiologie und Zellbiologie. Mathematik und Physik bringen nochmal wichtige Grundlagen nahe. Zuletzt gibt es noch fünf Seiten Übungsfragen mit Lösungen, die das eben Vermittelte abprüfen sollen. Es sind jedoch insgesamt weniger Fragen als Unterpunkte, daher sollten sich die Leser vom Übungspart nicht zu viel erwarten. Ein Beispiel für eine Übungsfrage: „Die Reaktionsgeschwindigkeit lässt sich auf zwei Weisen definieren, wie lauten sie?“

Jedes Unterkapitel von „Vorkurs Medizin“ endet mit einer kurzen Zusammenfassung. Das Kapitel „Transkription und Translation“ wird beispielsweise folgendermaßen zusammengefasst: „Bei der Transkription entsteht eine RNA, bei der Translation ein Protein. Beim Spleißen werden die Introns aus der prä-mRNA entfernt.“ Das Lernbuch enthält sehr viele Bilder, Grafiken, Tabellen, Graphen und auch Kästchen mit Lernbrücken, Tipps, Simplifizierungen und Zusammenfassungen.

Fazit

Vorkurs MedizinDieses Buch hält, was es verspricht: Es vermittelt einem nochmal die Basics, die vor dem Start ins Medizinstudium relevant sind. Das Maturawissen ist oft schon etwas vergessen, und „Vorkurs Medizin“ erklärt anschaulich nochmal alles aus den Kerngebieten Mathematik, Chemie, Biologie und Physik. Jenen Fächer, die gerade am Anfang des Medizinstudiums vorausgesetzt werden. Der Verfasser, Paul Windisch, hat dieses Buch während seines Medizinstudiums geschrieben und mit noch netten und hilfreichen Tipps ausgestattet die für alle „Erstis“ interessant sein können, wie zum Beispiel, dass Moleküle die sowohl polare als auch unpolare Bereiche enthalten auch als amphiphil bzw. amphipathisch bezeichnet werden, dies ist für Prüfungen relevant. Dieses Buch eignet sich sehr gut zum Wiederholen und auffrischen des Wissens. Nach dem Start wird es jedoch den Anforderungen bald nicht mehr gerecht sein. Der derzeitige Preis von 19€, auf Amazon, erscheint hier angemessen. (Jakob Janousek, 11.2.2019)

0 Comments

Leave a reply

Schreib uns

sende uns deine digitale Brieftaube!

Sending

© 2018 by nextdoc with ♥ from beautiful Vienna

Bei nextdoc einloggen

oder    

Passwort vergessen?

Create Account