Pathologie mit Profil: Was das Fach bietet

Pathologie als Fach

Pathologen sind keine Gerichtsmediziner. Wie ihre Arbeit konkret aussieht, erzählt der niedergelassene Pathologe Dr. Afschin Soleiman im Interview.

Es sind die Fernsehserien, die das Bild eines Pathologen in der Bevölkerung stark prägen: Sie verbringen ihre Zeit mit Leichen und Obduktionen und sind mit dem Lösen von Kriminalfällen beschäftigt. Doch halt: Gerichtsmedizin und Pathologie sind zwei unterschiedliche Fächer in der Arztausbildung in Österreich. Pathologen führen zwar auch Obduktionen durch, zu 95 Prozent arbeiten sie aber mit lebenden Patienten. Besonders der Bereich der Molekularpathologie ist wesentlich für Früherkennung, Diagnose und Therapie aller möglichen Erkrankungen.

Warum die Pathologie ein reizvolles Fach ist

Der niedergelassene Pathologe Dr. Afschin Soleiman stand bei der nextdoc MedKarriere in Innsbruck jenen, die sich für die Pathologie als Fach interessieren, Rede und Antwort. Im Videointerview stellt er sein Fach in seiner Vielseitigkeit kurz vor und warum er sich dafür entschieden hat.

(Sophie Niedenzu, 22.6.2018)

 

Zum Thema

0 Comments

Leave a reply

Schreib uns

sende uns deine digitale Brieftaube!

Sending

© 2018 by nextdoc with ♥ from beautiful Vienna

Bei nextdoc einloggen

oder    

Passwort vergessen?

Create Account