Unabhängige Podiumsdiskussionen

unabhaengige

Unabhängige ModeratorInnen befragen unabhängige KandidatInnen von unabhängigen Fraktionen mit von unabhängigen FragenerstellerInnen erstellten unabhängige Fragen bei unabhängigen Podiumsdiskussionen. Am 08.05.2017 findet das Spektakel in Hörsaal 2 im Hörsaalzentrum des AKH statt.

Unabhängige ModeratorInnen

Im diesjährigen Wahlkampf wird nextdoc nicht an der Podiumsdiskussion zur ÖH-Wahl 2017 beteiligt sein. Nachdem wir 2013 die gesamte Diskussion organisierten und 2015 die Moderation stellten, sorgt die ÖH in diesem Jahr selbst für die Diskussionleitung. Das unabhängige Medizinportal wird den ansprüchen der ÖH Medizin Wien nicht mehr gerecht. Nein, im Sinne der unabhängigen Unabhängigkeit darf eine völlig politisch unabhängige und neutrale Journalistin die Fragen stellen.

Unabhängige KandidatInnen von unabhängigen Fraktionen

Die SpitzenkandidatInnen an der MedUni Wien haben wohl ein ganz besonderes Alleinstellungsmerkmal. Die PodiumsteilnehmerInnen lesen sich wie das Who-is-Who der Unabhängigkeit. In alphabetischer Reihenfolge bedeutet das:

  • Peter Bauer geht für die unabhängigen Students for Students (SfS) ins Rennen.
  • Adam Cervenka tritt für die AG MED, eine unabhängige Standortgruppe der von der von Bünden unabhängigen Österreichischen Volkspartei (ÖVP) unabhängigen Aktionsgemeinschaft (AG) an.
  • Die von allem und vor allem unabhängigen Wiener Unabhängige Medizinstudierende (WUM) setzen auf Matthias Evermann.
  • Für die StudentInnengruppe der Jungen liberalen NEOS (JUNOS), ehemals Junge Liberale (JuLis), ehemals Liberales StudentInnenforum vom Liberalen Forum, welches von ehemaligen Mitgliedern der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ) gegründet wurde, vertritt Sarah Hafian das Zentralorgan des unabhängigen Liberalismus (paralell zu “Neoliberalismus” werden wir diesen in Zukunft “Uahggliberalismus” nennen).
  • Die Kandidatin vom Verband Sozialistischer Student_innen (VSStÖ), Lisa Leutgeb, vertritt sicher auch Positionen unabhängig von der Mutterpartei SPÖ (Sozialdemokratische Partei Österreichs).
  • Ganz hinten im Alphabet – das wäre wohl bei der Studienvertretungswahl ein eklatanter Nachteil – tritt die, von der jetzt bei der Bundesfraktion Fachschaftslisten Österreich (FLÖ) kandidierenden unabhängigen ÖH Medizin Wien-Vorsitzenden unabhängige, unabhängige stellvertretende Vorsitzende der ÖH Medizin Wien Julia Wunsch für die Fraktion, die Unabhängigkeit an der MedUni Wien erfunden bzw. im Namen sichtbar gemacht hat, Unabhängige Fachschaftsliste MUW (UFMUW) an.

Unabhängige Fragen von unabhängigen FrageerstellerInnen

Transparent wie nie zuvor – fast transparenter als 2013, wo Zetteln mit “kritischen Fragen”, an alle Fraktionen ausgenommen an die Österreichische Medizinerunion (ÖMU), ausgeteilt wurden – nein – fast transparenter als 2015, wo der Moderatorin kurz vor Diskussionsbeginn noch erfolglos Fragen zu aktuellen Facebookbeiträgen der WUM angetragen wurden – werden für die ÖH Wahl unabhängige Fragen von unabhängigen ÖH-Mitgliedern unabhängig erstellt.

Per internem Verteiler der ÖH Medizin Wien wurde zu Treffen zum Thema Podiumsdiskussion eingeladen. Völlig unabhängig vom aktuellen Beitrag, kann man sich einen Überblick über MitarbeiterInnen, Vorsitz und Mehrheitsverhältnisse in der ÖH Medizin Wien informieren. Die Demokratie in Reinkultur ist erkennbar an der öffentlichen Umfrage zum wichtigsten Thema bei ÖH-Wahlen: Wahlgoodies.

Wir freuen uns auf jeden Fall auf die Podiumsdiskussion. Unabhängigkeit wird bei nextdoc schon seit Urzeiten groß- und, wie am vorliegenden Text offensichtlich erkennbar ist, gerne geschrieben.


Der Autor hat die ÖH Medizin Wien von Wintersemester 2015 bis Wintersemester 2016 als IT-Referent unterstützt.

WS – 01.05.2017

Schreib uns

sende uns deine digitale Brieftaube!

Sending

© 2016 by nextdoc with ♥ from beautiful Vienna

Baylor medical center-dallas http://osterreichapotheke.at/ Zeitschrift für Naturheilkunde

Bei nextdoc einloggen

oder    

Passwort vergessen?

Create Account